Autor: initiative12august

Projekt mit Studierenden der HS Merseburg

Herzlich Willkommen auf der Website der Initiative 12.August, es ist schön, dass du über diesen Weg zu uns gefunden hast. Wir sind eine Studierendengruppe der Hochschule Merseburg und durch ein Projekt über Rassismus & Migration auf die Arbeit der „Initiative 12. August“ aufmerksam geworden. Das haben wir zum Anstoß für diese kleine „Kampagne“ genommen. Es…
Weiterlesen

Gegen Rassismus und Whitesplaining an der Uni Leipzig!

4.12.2019/ 20Uhr/ Café Alibi (in der Bibliothek Albertina) +++English version below+++ Trotz Kritik, lädt der Thomasius-Club Ulrich van der Heyden ins Café Alibi in der Universität Leipzig zum Thema „Mosambik in der DDR“ ein. Im Ankündigungstext wird beschrieben, dass er „ein bislang wenig bekanntes Kapitel der DDR-Geschichte“ rekonstruiert und „schiefe Bilder von afrikanischen Arbeitskräften im…
Weiterlesen

12.08. antirassistische Demonstration und Gedenkveranstaltung

Gemeinsame Anreise aus Leipzig: 15:50 Uhr Treffpunkt am Lindenauer Markt (Abfahrt 16:15 Uhr mit dem Bus 131)aus Halle: 16:45 Uhr Treffpunkt Hauptbahnhof (Abfahrt 17:07 Uhr mit dem RE18) 40 Jahre seit dem gewaltvollen Tod von Delfin Guerra und Raúl Garcia Paret. Wir demonstrieren gegen Rassismus und für das Erinnern! 12. August 1979 Raúl García Paret…
Weiterlesen

Reader zur thematischen Fahrradtour am 11.08.

Zur Situation von Vertragsarbeiter*innen in der DDR Am 11. August wird es eine Fahrradtour von Leipzig nach Merseburg geben. In mehreren Stationen der Radtourwerden wir uns thematisch mit der Situation von Vertragsarbeiter*innen währendder DDR und nach der Wendebeschäftigen. Ein Hauptaugenmerk liegt dabei auf derbesonders marginalisierten Postion von Vertragsarbeiter*innen in der DDR-Gesellschaft, sowie den alltäglichenundstrukturellenDiskriminierungen und…
Weiterlesen

Kein Vergeben. Kein Vergessen!

Eine Einordnung der Gruppe NSU-Komplex auflösen Halle zur Kontinutität im Umgang mit Betroffenen rassistischer und rechter Gewalt sowie die staatliche und zivilgesellschaftliche Untätigkeit.

Redebeitrag der Initiative 12. August zum Gedenken an Alberto Adriano in Dessau am 11.06.2019

Vielen Dank für die Einladung. Sehr geehrte Staatssekretärin Susi Möbbeck, Bürgermeisterin Sabrina Nußbeck, Verehrte Mitwirkende, Gäste und Freund*innen, wir gedenken heute an dieser Stelle im dessauer Stadtpark Alberto Adriano. In der Nacht zum 11. Juni 2000 fiel Alberto Adriano einem brutalen, rassistischen Angriff durch Skinheads zum Opfer und kam nach 3tägigem Koma ums Leben. Herr…
Weiterlesen

Gedenkort für 1979 getötete kubanische Gastarbeiter in Merseburg gefordert

Delfin Guerra und Raúl Garcia Paret wurden 1979 von einem Mob in Merseburg zu Tode getrieben. Die genauen Todesumstände sind bis heute jedoch ungeklärt: Es ist unklar, wer ihre Verfolger*innen waren und mit welcher Motivation sie zu Tode getrieben oder ermordet wurden. Bisherige Recherchen lassen auf eine rassistisch motivierte Tat schließen. Nun fordert eine Initiative…
Weiterlesen

Transit-Magazin: Kampagne „Die doppelte Mauer – Rassismus von DDR bis heute“

Im Transit Magazin findet ihr unsere Kampagne „Die doppelte Mauer – Rassismus von DDR bis heute“