„Sorge 87“ und „Obst & Gemüse“ Filme und Regisseur*innengespräch

„Sorge 87“ und „Obst & Gemüse“ Filme und Regisseur*innengespräch

Zur Geschichte und Gegenwart der Migration von Vietnam in die DDR

Am 23.08.2021 von 19-21h,

Hybridveranstaltung im Offenen Kanal Merseburg und im Live-Stream

Im Rahmen der Ausstellung „Bruderland ist abgebrannt“ zeigen wir die beiden Filme „Sorge 87“ (12 Minuten) und „Obst & Gemüse“ (30 Minuten) und wollen mit den Macher*innen über ihre verschiedenen Herangehensweisen an das Thema sprechen.

Die Filmemacherin Thanh Nguyen Phuong setzt sich in ihrem Kurzfilm „Sorge 87“ mit den Erfahrungen vietnamesischer Vertragsarbeiter*innen in ihrer Heimatstadt Werdau (Sachsen) auseinander. In verschiedenen Interviews erzählen sowohl deutsche als auch vietnamesische Stimmen von ihren Erinnerungen an das Ankommen, Leben und Bleiben in der DDR bzw. der wiedervereinigten BRD.

Im Kurzfilm „Obst & Gemüse“ portraitiert Duc Ngo Ngoc den Mikrokosmos eines familiären Obst- und Gemüseladens in Berlin. Mit einem humorvollen Blick kondensiert Duc sowohl die Erfahrungen des Vaters, der als Vertragsarbeiter in die DDR kam, als auch die des Sohns, der sogenannten zweiten Generation, die durch hybride Identitäten und Wünsche geprägt sind. Der Film lässt Generationen und kulturelle Positionen mit einander kollidieren und wirft einen Blick auf die heutige Realität einer diversen Arbeiter*innenklasse, die auch von Rassismus und Sexismus geprägt ist.

Die Veranstaltung wird von Philine Lewek moderiert und kann sowohl vor Ort im Studio des Offenen Kanals in Merseburg besucht werden, als auch im Online-Stream.

Bitte meldet euch für beides vorher an unter: initiative12august@gmail.com

Die Veranstaltung wird auch im Programm des Offenen Kanals live ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.